Schreiben ist: Mit der Phantasie spielen

Literatur

Hier sind ein paar kleine Versuche versammelt, mit einzelnen Erzählungen meiner Phantasie zu ermöglichen, sich auch weit über die Grenzen von Bildern oder Videos hinaus zu entfalten. 
Bei Interesse diese Erzählungen zu verlegen, nehmen Sie gern Kontakt mit mir auf.

Die Erzählung “Im Grunde nichts Neues” habe ich vor vielen Jahren als ich noch sehr jung war geschrieben. Es gibt aber in vielen Dingen nicht mehr meine heutige Meinung wieder. Man möge mir dies nachsehen. In „Über die Schönheit“ geht es um einen Künstler und sein selbstverliebtes Modell. Die Erzählung „Das kurze Leben einer Schulleiter*in“ hat mich von einem Mr. Red Eye als Anhang einer Email erreicht, mit der Bitte sie auf meiner Homepage zu veröffentlichen. Auch wenn der Weg ungewöhnlich ist, bin ich dem nachgekommen, da ich die Geschichte interessant finde.

"Das kurze Leben einer Schulleiter*in" - 2023

"Über die Schönheit" - 2014

"Im Grunde nicht Neues" - 1984